Letzte Änderungen:
26. Juni 2014

Wir über uns

Im Jahre 1923 fanden sich musikbegeisterte junge Männer in Frankfurt Rödelheim zusammen. Gemeinsam wollte man die Geselligkeit und den mehrstimmigen Gesang pflegen, sich jedoch von der üblichen Tradition des deutschen Männergesangvereins abheben und sich auch keiner überregionalen Sängervereinigung anschließen. Der private Charakter der gegründeten Gemeinschaft sollte im Gesellschaftsnamen zum Ausdruck kommen, darum prägten die 9 Gründungsmitglieder den Namen "Privatgesellschaft Rödelheimer Neuner".

Die Neuner haben sich vorrangig der heiteren Muse verschrieben. Das Ziel ist es, leichte Muse niveauvoll zu präsentieren. Alle Gesangsdarbietungen werden mit vier chorischen Männerstimmen (Tenor 1, Tenor 2, Bass 1, Bass 2) und Klavierbegleitung vorgetragen.

Das Repertoire umfaßt sowohl Schlager, Evergreens und Chorlieder, wie auch Gospels, Operettenmelodien und Frankfurter Lieder. In der Faschingssaison treten die Neuner mit einem karnevalistischen Repertoire auf. Die Neuner waren bereits bei den renommiertesten Faschingsvereinen in und um Frankfurt zu Gast und auch im Fernsehen bei "Hesse lacht zur Fassenacht" mehrfach dabei. Des weiteren präsentieren sich die Neuner der Öffentlichkeit bei Auftritten und auf Konzertreisen im In- und Ausland.

Das Repertoire ist sehr umfangreich; für jeden Anlaß kann ein angemessenes Programm geboten werden. Präsent in Funk und Fernsehen (z.B. 33 mal im "Blauen Bock", mehrfache Mitwirkung bei der Serie "Familie Hesselbach", Übertragungen im Hörfunkprogramm des Hessischen Rundfunks) einerseits, gestalten die Neuner andererseits private Feiern (Hochzeiten, Geburtstage, Jubiläen) und offizielle Anlässe sowie Betriebsfeiern. Besonderen Anklang finden die seit 1996 stattfindenden Gospel- und Spiritual-Konzerte der Neuner, die wie sich gezeigt hat ein breites Publikum ansprechen. Besonderer Wert wird bei diesen Veranstaltungen darauf gelegt, daß der sakrale und historische Hintergrund dieser Musik zur Geltung kommt. Auch eine komplette lateinische Messe (Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus, Agnus Dei) gehört zum Repertoire der Neuner, sie wurde von Dominik Heinz komponiert und im Rahmen einer Konzertreise nach Italien von den Rödelheimer Neunern uraufgeführt.

Für alle passiven Mitglieder und Freunde veranstalten die Neuner einmal jährlich einen musikalischen Frühschoppen. Dazu werden Busse angemietet, die zu einer Fahrt ins Blaue einladen. In jedem Jahr wird ein anderes interessantes Ausflugsziel ausgesucht.

Grundlage für das breitgefächerte musikalische Angebot, das die Neuner ihrem Publikum zu bieten haben, ist die einmal wöchentlich jeweils Mittwochs von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr stattfindende Singstunde, in der 90 Minuten Probenarbeit geleistet werden. Der Musikalische Leiter und sehr gute Solisten aus den Reihen des Chores sind maßgeblich an dem charakteristischen Klangbild der Neuner beteiligt. Einen Eindruck vom Repertoire der Rödelheimer Neuner kann man sich verschaffen, wenn man unsere CD zum 75-jährigen Jubiläum "Allegro con Gusto" (Unterhaltung mit Geschmack) oder unsere CD speziell für die Gospel-Musik-Freunde "Famous Spirituals" erwirbt bzw. eines der zahlreichen Konzerte besucht. Wer aber seinen Platz am Computerbildschirm nicht verlassen will, kann auch interessantes über 90 Jahre Neunergeschichte erfahren, wenn er in der Online-Chronik der Neuner schmökert.

Wer Lust hat, einer individuellen, lustigen und lockeren Sängergemeinschaft anzugehören, ist herzlichst eingeladen, in die Neuner-Singstunde, Mittwochs ab 20:00 Uhr, im Grossen Saal des Reha-Zentrums West in Rödelheim, Alexanderstr. 96 - 98 zum Mitsingen zu kommen.

Vorab kann man sich auch beim 1. Vorsitzenden der Neuner Peter Wernet (pjwernet@gmx.de), oder unter der Telefonnumer 069-765611 informieren.

Wer selbst nicht singen, aber die musikalische Arbeit der Neuner unterstützen möchte, kann dies durch eine passive Mitgliedschaft tun. Die passive Mitgliedschaft ist mit keinerlei Verpflichtungen verbunden, die über die Zahlung von 2 Euro monatlich hinausgehen.